Scheiss Drachenbootrennen in Eglisau

Und jedes Jahr ist es wieder soweit. Das idiotische Getrommle vom Drachenbootrennen versaut mir den Feierabend und das Wochenende und die darin gesuchte Ruhe. Zu stupidem “Bong”, “Bong”, mit einer Kadenz von rund 50 – 60 “Bongs” pro Minute rudern die Drachenbootpiraten den Rhein rauf und runter wie Quitscheentchen in der Badewanne. Das sie dabei dem hart arbeitenden Volk aber Zeitweise richtiggehend den Feierabend zur Sau machen, den Konsum von Kopfschmerztabletten ins unermessliche steigen lassen und einfach überhaupt einen scheiss machen, interessiert die nicht. Hauptsache trommeln und saufen. Mein nicht ganz ernst gemeinter Gegenvorschlag: Wasserminen oder Taucher welche mit Handbohrern ausgestattet die Schiffe anbohren.

Wenigstens wurde die noch viel dämlichere und lärmintensivere Party ins Schützenhaus verbannt und findet nicht mehr am Rheinufer statt. Aber nichts desto trotz ist es am kommenden Wochenende vorbei mit der Ruhe. Alle johlen, saufen und kiffen. Und letzteres, die Kifferei scheinen die Organisatoren des Drachenbootrennens vollends NICHT im Griff zu haben. Ich mutmasse, das an einem Drachenboot Wochenende in gut und gerne 1 Kilo Gras verraucht wird. Und dies im nächsten Umkreis zu Kindern und Familien. Bedenklich, Fahrlässig und Gesetzeswidrig. Und die Polizei? Rudert die mit?

21 Gedanken zu „Scheiss Drachenbootrennen in Eglisau“

  1. super dass euch das drachenbootrennen auch so viel spass bereitet wie uns! es ist eindeutig bewiesen dass es doch alle beschäftigt und unterhält – echt super so ein event! zudem haben sich alle teilnehmer bestens amüsiert, die stimmung war super und der spassfaktor gigantisch. falls ihr euch einem solchen event enziehen wollt, schlage ich vor einmal euer heimeliges eglisau zu verlassen und den rest der welt zu erkunden. vielleicht findet man da auch einen grossanlass, welcher vielen leuten spass macht und nur mit hilfe und kompromissen aller zustande kommt.

    1. hallo unbekannte/r

      schön, dass immerwieder Leute auf meinem Blog anonym kommentieren. Echt stark und mutig von dir! Ich stehe wenigstens zu meinen Worten. Aber dennoch nehme ich gerne Stellung. Also. Wieso soll ich Eglisau verlassen, nur weil eine Firma in Eglisau Geld scheffeln will? Der Lärm am Sonntag war einfach eine absolute Frechheit und einer entsprechenden Anzeige bei der Polizei würdig. Es ist nicht einmal ein Verein der diese Sauerei veranstaltet. Nein. Es ist eine Firma, welche im ruhigen Eglisau Geld scheffelt. Und dass dies unser Gemeinderat, beziehungsweise die Sicherheitskommission bewilligt, ist eine Frechheit und ein Verrat an denen, welche die Steuergelder mit Schubkarren zur Gemeinde fahren müssen. Ich für meine Wenigkeit werde auf jeden Fall alles irgendwo Nötige daran setzen dass das Thema Drachenbootrennen in den nächsten Jahren – in Eglisau – Geschichte ist.

  2. Hallo Tom, ich kenne dich zwar nicht aber das ist auch besser so.
    Ich bin in Eglisau geboren, aufgewachsen, zur Schule gegangen
    und wohne auch heute noch hier. Das Drachenbootrennen findet nun seit über 12 Jahren in Eglisau statt und gehört zu Eglisau wie die Faust aufs Auge. Zudem würde ich mich besser informieren bevor solche falschen Tatsachen verbreitest, den auch der Drachenbootclub-Eglisau provitiert von diesem Event. Solche Bünzlis wie du gehen mir tierisch auf den Sack!!!! Kauf dir ein paar Ohrstöpsel für dieses Wochenende oder pack deine Sachen und verschwinde wieder aus Eglisau. Zudem siehst du auf diesem Foto selber aus als hättest du drei Tage gekifft.
    Liebe Grüsse:
    Ralf Kobi

    1. Hi Ralf

      schön dass du deine Identität nun doch zu erkennen gibst.
      Ob und wie der Drachenbootclub Eglisau von diesem Event profitiert ist mir relativ schnuppe. Dämlich finde ich, wenn auf Kosten Anderer eine GmbH davon profitiert – so wie das hier der Fall ist. Das ist stossend. Wenn du mich einen Bünzli nennst, finde ich mich richtig geschmeichelt. Danke für die Blumen. Ich sehe mich als Bünzli und ich bin stolz darauf. Und hast du schon bemerkt, das die politische Gemeinde Eglisau mehrheitlich von Bünzlis regiert wird? Oder das all die Bünzlis in Eglisau welche richtig heftig Steuern zahlen, dir dein achso geliebtes Eglisau so erhalten wie es ist? Ich denke zudem nicht daran, aus Eglisau zu verschwinden. Wieso auch? Nur, weil meine Aussagen betreffend dem Drachenbootrennen nicht dem Muster entsprechen, zu dem einige Eglisauer alle nickend Ja sagen, werde ich auch nicht verschwinden. Schliesslich gehört es dazu, dass ein Event nicht allen Leuten passt. Ich kenne genügend Leute, welche vom Drachenbootrennen genauso genervt sind wie ich. Und diese Kritik muss man akzeptieren können. Und wiederum danke ich unseren Landesvätern welche die Meinungsfreiheit in die Verfassung geschrieben haben. Ich gehe mal davon aus, das deine halbe Familie am Rennen mitmacht und ihr bestimmt auch gerade in Reichweite zum Event wohnt… So gesehen fühlt ihr euch nicht gestört. Weil ihr mitmacht. Habt ihr euch aber schon einmal überlegt, was andere Leute denken? Eines muss man dem OK vom Drachenbootrennen lassen; Im Gegensatz zu dir, denken sie ein wenig über den Tellerrand hinaus und entschuldigen sich für den Trommellärm bei den betroffenen Anwohnern. Immerhin bemerkt das OK, das hier eine Hand voll Anwohner belästigt wird. Und kennst du den Grundsatz: “Die Freiheit des einen hört da auf, wo die Freiheit des Anderen beeinträchtigt ist”?

      Aber ich hoffe dennoch, du lässt dir keine grauen Haare wachsen und kannst auch das nächste Drachenbootrennen geniessen…

      Viele Grüsse vom Oberbünzli :P

  3. Hallo zusammen

    wieso regt ihr euch so auf? Lasst ihm seine Meinung. Und Kobi, du bist nicht wirklich besser als Tom. Dein Satz “Hallo Tom, ich kenne dich zwar nicht aber das ist auch besser so” ist bireweich.

    Wen sich der Autor über diese Veranstaltung ärgert, lasst ihn. M.E. generiert er dadurch höchstens noch gutes Werbegeld.

  4. hi tom

    toller einsatz gegen das böse in der welt. ich hoffe du bist genauso engagiert wenn es um den kampf gegen den klimawandel, den welthunger und das beibehalten des bankgeheimnisses geht.
    aber dazu müsstest du ja aus deinem liegestuhl aufstehen und über den gartenzaun hinausblicken…aber bitte nicht nach norden, dort droht ja weitere gefahr von den allemannen!

    cool down und geniess die ruhe für die nächsten 11,8 monate ;-)

    geflüsterte grüsse aus bern
    ecke

  5. Hallo,

    Finde es schade, dass dich ein solch guter Event so aufregt.

    Es lohnt sich gar nicht, noch mehr darüber zu schreiben, denn du hast deine Meinung und das ist ja auch gut so.

    Bis nächstes Jahr, mit einem lauten “GOOOOO” nur für dich;-)

  6. Und gleich wider ins Extreme abweichen! In einem schönen gemütlichen Dorf über alles Reklamieren an den Steuern spahren wollen aber dan nach Dubai ne dicke Hose markieren das Past und ich hab auch nichts anderes erwartet!

    Gruss aus dem schönen Eglisau
    Marcel

    1. Hi Marcel

      wieso an den Steuern sparen wollen? Ich beklage zwar dass der Steuerfuss extrem hoch ist, aber ich bezahle meine Steuern. Egal wieviel es ist. Aber für diese Unsumme will ich auch etwas sehen. Und dicke Hose in Dubai markieren, hab ich nicht nötig. Hey, kennst du den Duden?

      Grüsse, auch aus Eglisau

  7. Die Termine für das Rennen stehen doch bereits ein Jahr im Voraus wieder fest… also wenn das Rennen so stark stört, dann wäre es doch wirklich besser, wenn ihr für diese Tage die Taschen packt!
    Und übrigens: in einem Drachenboot wird nicht gerudert, sondern gepaddelt!!!

    1. Ääähm, sorry, wieso sollen wir die Taschen packen? Wir wohnen dort und bezahlen dort Steuern. Ich sehe nicht ein, wieso wir gehen sollen. Sollen die mit dem Drachenbootrennen sonstwohin. Irgendwo wo sowieso immer Lärm ist; Autos, etc. Dort stört es auch nicht.

  8. Ihr alle lieben Paddlerfreunde und Nicht-Freunde
    Wir wissen ja nun noch genauer, weshalb es Krieg auf unserer schönen Erde gibt.. da streite sie sich über ein Wochenende, mit zugegeben, nicht immer leisen Takten, dennoch, die Freude des Paddelsports geniessen diese Tage und treffen sich mit Ihren Gleichgesinnten. Könnte man da nicht mal eine Ausnahme machen und ein bisschen mehr Toleranz zeigen ? Was ist mit all den armen Leuten, die in der Nähe von Fussballstadien wohnen? Seien Sie doch grosszügig und tolerieren die Freude der Paddler, es ist ja nur ein Wochenende im Jahr.
    Ansonsten Tipp für alle Paddler: in Meilen findet nächstes Jahr am 12./13.Juni 2010 auch ein Festival statt und hier sind alle herzlich willkommen! http://www.drachenboot-meilen.ch
    Ich freue mich jetzt schon wieder darauf und die Vorbereitungen laufen bereits hochtourig-are you ready?
    Herzlichst Christine

    1. Hoi Christine

      nun ja. Es ist ja nicht nur *ein Wochenende*, als eher ein Wochenende plus eine bis zwei Wochen zuvor *jeden* Abend Trainigs mit entsprechendem Trommellärm… dies einfach noch kurz nebenbei erwähnt.

      Gruss, tom

  9. Hallo Leute,

    bei uns in Lingen gibt es auch diese sogenannten Drachenbootrennen.
    Es ist wirklich zum aus der Haut fahren, was die einen Lärm mit dem Getrommel veranstalten.

    Es geht mir ja nicht um die Veranstaltung an einem Tag. Es kann aber doch nicht sein, dass man über Monate bei den Trainingsfahrten mit dem Lärm belästigt wird. Teilweise üben die wirklich bis 21:00 Uhr.
    Nur was üben die? Das Rudern oder das lärmende Trommeln?
    Die Rudersklaven sollte man mit ihren Booten versenken.

  10. Auch wir (mehrere Generationen) wohnen seit über 80 Jahren in Eglisau und wir finden das Drachenbootrennen auch OBER-SCHEISSE!!! Sind die Paddler zu blöd ohne Trommel im Takt zu paddeln`? Hört auf mit dem Scheiss und verpisst euch mit euren dämlichen Scheissbötchen aus dem ruhigen Eglisau!!! Vollpfosten.

  11. Ich komme aus Jena, und die Vögel gehen uns auch massiv auf den Sack. Es ist ja schön dass es Traditionen gibt usw. usf. aber dann “erfinde” ich demnächst auch die Tradition laut Musik im Garten zu hören. Da kann JEDER ankommen. Fakt ist dass sowas höchstens von 14-18 Uhr erlaubt sein sollte. Außerdem kann man auch viel leiser trommeln. Es gibt einfach Dinge die gehen nicht und schon garnicht regelmäßig. Vorallem immer dieses dämliche “ARE YOU READY?”. Es ist LÄRMBELÄSTIGUNG!

Schreib uns deine Meinung!