John Grisham: Die Liste

Ich bin eine Persönlichkeit mit vielen Seiten. Obwohl ich ein technisch sehr interessierter Mensch bin, liebe ich schon seit meiner früher Kindheit die Bücher und das Lesen. Vielleicht hat das ja auch was mit meiner Berufswahl zu tun.

Aus diesem Grund habe ich die Kategorie des Monats ins Leben gerufen. Das erste das ich euch vorstellen will, ist “” von .

Ich möchte zuerst auf den Autor eingehen. John Grisham zählt definitiv zu meinen Lieblingsautoren. Er ist 55 Jahre alt und eigentlich ein Rechtsanwalt. Sein erstes Buch “Die Jury” schrieb er aus Erfahrung aus einem Prozess, er ist jeden Morgen um 02:00 Uhr aufgestanden  um an dem Buch zu schreiben, und ging danach zur Arbeit. Sein erstes und zweites Buch (Die Firma) wurden zu einem grossen Erfolg. So gab Grisham 1991 seine Arbeit als Rechtswanalt auf um sich komplett auf das Bücher schreiben zu konzentrieren. Bis heute hat er in dieser Zeit jedes Jahr ein Buch geschrieben.

Die Liste erschien im Jahr 2004 und war mein erstes Buch von Grisham, dass ich gelesen habe. Vielleicht liebe ich deshalb dieses Buch so sehr. Die Geschichte dreht sich rund um einen jungen Journalisten Willie Traynor der frisch von der Universität kommt und mit etwas Glück eine kleine Regionalzeitung im Süden der USA kaufen kann.

Nachdem eine junge Mutter brutal vergewaltigt und ermordet wird und ein Mitglied der lokalen Gangster-Familie Padgitt eindeutig als Täter identifiziert werden kann, ist Traynors Zeitung an vorderster Front der Berichterstattung, und die Auflagen schießen in die Höhe. Der Täter wird von einer Jury verurteilt – allerdings nicht zur Todesstrafe, wie erwartet und von vielen auch erwünscht, sondern nur zu lebenslänglicher Haft.

Während Padgitt im Gefängnis brütet, lernt Traynor die Kleinstadt und ihre Bewohner, allen voran die Schwarze Miss Callie, welche zu seiner mütterlichen Freundin wird, besser kennen. Er verbringt die Zeit mit dem Schreiben von Nachrufen, Menschenportraits, Kirchenportraits, bis Padgitt Ende der 70er Jahre auf Bewährung aus der Haft entlassen wird.

Die überaus spannende Geschichte gipfelt darin, dass nach der Entlassung des Mörder eine Mordserie an den Juroren beginnt.
Die Erzählung endet mit einer Überraschung, die hier nicht verraten wird.

Für alle die sich das Buch kaufen wollen: ISBN 3-453-43098-0

Ein Gedanke zu „John Grisham: Die Liste“

Schreib uns deine Meinung!