Google Earth 5.0

Google hat ab sofort auf seiner Website Google Earth 5.0 zum Download bereitgestellt. Neu kann man mit Google Earth auch unter die Wasseroberfläche abtauchen.

Valentinstag: SMS Sprüche und Liebesgedichte

Der [[Valentinstag]], am Samstag 14. Februar 2009 ist in meinen Augen wieder ein Grund mehr um die Umsätze in den Warenhäusern anzukurbeln. Wenn ich mich mal zurückerinnere, so 10 Jahre, dann war der Valentinstag kaum bekannt und wurde auch von den Geschäftern kaum zu Geld gemacht.

Valentinstag in der Schweiz hat absolut null Tradition und ist gemacht von Detailhändlern und Geschäftemachern. Wieder ein Anlass mehr, welcher unsinnig und überflüssig ist. Um dennoch ein paar Leuten Valentins Freude zu bereiten, hier ein paar wunderschöne Valentins SMS / Valentinssprüche zum seiner Liebsten oder seinem Liebsten senden:

Weiterlesen

Athleticum Snowboard Miete

Bloss nie im Athleticum (egal wo in der Schweiz) ein Snowboard oder Ski mieten!

Ich wollte das von mir gemietete Nidecker Board aus der Miete rauskaufen. Geht nicht.

Ich wollte im Athleticum Zürich ein Board kaufen und die Miete (Athleticum Chur) als Rabatt anrechnen lassen. Geht nicht.

Ich wollte den Mietpreis an den Kauf von Schuh und Bindung anrechnen lassen. Geht überhaupt nicht.

Fazit: Athleticum betreibt mit der Sportartikel Vermietung ein einseitiges Geschäft. Zum Glück gibt es noch viele kleine Sportläden wo man Ski und Snowboard fair mieten kann und die berühmte Win-Win Situation angestrebt wird. Bloss nicht im Athleticum mieten!

Test: Restaurant Calanda Chur

Im Rahmen unserer Skiferien besuchten wir zweimal das Restaurant Calanda in Chur. Beim ersten Besuch ass ich “Shrimps Französische Art”. Sensationell. Trotz Rahmsauce, was für mein Empfinden nicht zu Meeresfrüchten passt. Egal.

Zweiter Abend, gestern Freitag. Ich liess mich zum selben Essen verleiten. Es war schrecklich. Von A bis Z. Unendlich langsamer Service, übergegarte Shrimps die, Schale liess sich nur mit zuhilfenahme eines Presslufthammers lösen. Die Rahmsauce war sowas von fade, man hätte genauso einen halben Liter Milch trinken können. Frisch vom Bauern hätte diese wohl tausendmal besser geschmeckt als die Sauce im Calanda in Chur. Ich liess den halben Teller stehen. Als “Entschädigung” offerierze man mir eine Cola. Hallo? Aufgrund dieser Geizerei vom Restaurant Calanda, beugte ich mich meiner inneren Stimme und reduzierte das Trinkgeld auf null. Und ich bin sonst enorm grosszügig. Aber vom Restaurant Calanda in Chur, dessen Essen und Service bin ich maximal enttäuscht. Onwohl wir zweimal pro Jahr je eine Woche in Brambrüesch (oberhalb Chur) verbringen, suchen wir uns eine Alternative in Chur.

2.Tag Skiferien in Brambrüesch

Das Wetter ist traumhaft. Wir geniessen die wunderschöne Bergkulisse welche von Tag zu Tag interessanter wird. Derzeit befinde ich mich gerade auf der spektakulären Gondelfahrt richtung Chur wo ich Zeitungen und ein paar PC Hefte kaufen werde. Einziger Wermutstropfen sind die hirnrissigen Preise der Bergbahn Chur – Brambrüesch; CHF 24.- für ein Erwachsenes um nach Chur und zurück zu fahren grenzen an eine bodenlose Frechheit. Kein Wunder steckt Brambrüesch und deren Berbahn in einem 10 Millionen Schuldenloch. Bei solch horrenden Preisen fahren die Einheimischen aus Chur lieber mit dem Auto in 15 Minuten an den Dorfrand des autofreien Brambrüesch.