Die Autoren

Wir arbeiten alle gemeinsam an 2lounge.ch und sorgen dafür, das es stets etwas neues, spannendes zu lesen gibt. Mittlerweile schreiben bei 2lounge.ch diverse Autoren und Autorinnen. Dabei gilt es anzumerken, dass die Beiträge ohne Anspruch auf Vollständigkeit und immer die subjektive Ansicht des entsprechenden Autors widerspiegeln. Wir können – und wollen – hier unsere teils subjektiv geprägte Meinung kund tun.

Wenn du noch Fragen zu den einzelnen Personen, oder auch zum Blog an sich hast, ist dies natürlich stets erlaubt. Benutze doch dazu die Kommentarfunktion weiter unten, oder wenn es niemanden sonst etwas angeht, das Kontaktformular hier (ganz unten).

Markus Christen, seit Juli 2012 dabei

Ich bin Markus Christen. Ich gehe gegen die 60, bin also kein utopistischer Träumer! Ich glaube daran, dass der Klassenkampf noch existiert und schreibe für die soziale Gerechtigkeit. Das ist allerdings ein sehr weiter Begriff. Meine Interessen liegen da, wo die Mehrheit der Bevölkerung mehr schlecht als recht versucht, ihre Existenz zu sichern. Das wird allerdings von der herrschenden Klasse effizient und systematisch — und all zu oft erfolgreich! — torpediert. Trotzdem (oder gerade deswegen) muss der Klassenkampf wieder intensiviert werden. Denn es darf nicht sein, dass die grosse Mehrheit der Menschen um ihre Existenz kämpfen muss, derweil nur gerade 5 Prozent der Menschen in der Schweiz fast das ganze Geld unter sich verteilt!
Hier kannst du alle Beiträge von Markus anschauen.

Regina Rahmen alias regina, Autorin, Satirespezialistin, seit Juli 2010 dabei

Ich heisse Regina Party-Pooper und bin alt und resigniert. Mein Leben ist unglaublich langweilig, ich gönne mir und anderen nichts und werde furchtbar gerne bemitleidet. Deswegen liebe ich es, alltägliche Geschehnisse politisch unkorrekt zu kommentieren. Das tut den Lesenden dann sehr leid und ich bekomme so hin und wieder eine begehrte Dosis Mitgefühl. Oh schnöde Welt! Unter welcher Höllenbrut erstickst du? Welches Elend….

Hier kannst du alle Beiträge von Regina anschauen.

Samuel Rüegger alias kim88, Autor, Ideenspender, seit Februar 2010 dabei

Mein Name ist Samuel Rüegger. Ich habe inzwischen 24 Lebensjahre hinter mir. Im Sommer 2009 habe ich meine Ausbildung als Printmedienverarbeiter absolviert. In meiner Freizeit höre ich gerne Musik. Musikrichtungen wie Metal haben es mir sehr angetan. Schon früh in meinem Leben hatte ich drei grosse Interessen, die ich bis heute beibehalten habe. Das eine ist Star Trek.

Ich bin ein absoluter Trekkie, schon seit meiner frühen Kindheit. Was mich an Star Trek so fasziniert kann man in meinem Star Trek Artikel nachlesen. Ich bin ebenfalls ein sehr Technischer Mensch. Vor allem die Computertechnik hat es mir sehr angetan. Ich habe schon früh mit dem Computer gearbeitet. Dabei galt mein besonderes Interesse der Software und an den verschiedenen Betriebssystemen. Damals hab ich meinen ersten Computer mit Microsoft Windows 3.11 bedient. Heute arbeite ich im privatem Umfeld nur noch mit GNU / Linux und anderen Programmen die unter einer freien Lizenz stehen.

Die dritte grosse Begeisterung, liegt in der Politik. Schon relativ früh entwickelte ich eine (sozial-)politische Begeisterung. Nachdem ich mit meiner Ausbildung angefangen habe, bin ich kurz darauf der Mediengewerkschaft comedia (heute syndicom) beigetreten. Bei der Gewerkschaft arbeite ich aktiv in verschiedenen Bereichen mit.

Hier kannst du alle Beiträge von Samuel anschauen.

4 Gedanken zu „Die Autoren“

  1. Hi, vielleicht interessant um zu erwähnen oder sogar zu testen:
    Endlich ist die Android-App von CarIndex auch fertig. Die iPhone-Version ist schon mehr als 1 Jahr ständig in der Top-15 von best-verkauften Apps bei Apple. Auf Basis von vielen Anfragen haben wir jetzt auch endlich die Android-Version fertig! Mit CarIndex findest du raus, wer der Inhaber ist eines Autos mit Schweizer Nummernschild.
    Runterladen kann hier: market://details?id=Car.index

  2. hallo :)
    Ich gehe selber in die Schule Eglisau, aber in die 3. Sekundarstufe. Früher war das Reihnschwimmen wirklich ziemlich absurd und gefährlich. Aber inzischen hat es sich ein wenig gebessert. —> Die Startnummer werden auf die Schulter geschrieben. Es ist eine Abmeldung möglich, mann muss abder dann 2h in der Küche abwaschen helfen. Schwimm Unterricht gibt es, sofern der Rhein warm genug ist.
    Ich bin kein Fan davon, aber es gibt schlimmeres.
    LG :)

  3. Hallo tolles Projekt. Weiter so.
    Ich hätte mir noch gewünscht, dass die letzten Artikel über die Sidebar zugänglich wären, damit man nicht durch die Kategorien muss.
    Viel Spass noch. Bleibt dran.

Schreib uns deine Meinung!